• 09933 9549 723
  • persönlich und kompetent
  • frei Haus innerhalb BRD
  • Kauf auf Rechnung

Die Wellenarten /-sorten

Vorab, die Wellenarten:

"offene Welle"
1-wellig      1welle
2-wellig 1welle
3-wellig

Die Sorten:


Bestehend aus:

   1-wellig   2-wellig
- Außendecke - Außendecke
- Wellenbahn - Wellenbahn
- Innendecke - Zwischendecke
  - Wellenbahn
  - Innendecke

Je größer die Welle, desto steifer der Karton, die "Spannung" nimmt somit zu.
Hingegen punktet die dünnere Welle beim Durchschlagtest besser, da es punktuell aufgrund der höheren Wellenzahl stärker ist.

Zudem gibt es noch unterschiedliche Papierarten, die Außen/Innendecken bestehen meist aus:

Kraftliner (= 90% neues Papier, Rest Recycling (insg. 125 - 440 g/m²))
oder Testliner (= gemischtes Papier (Altpapier, Recycling) (insg. 120-160g/m²))

Die Wellen bestehen aus Schrenzpapier (= gemischte recycelte Altpapierfasern)
oder Wellenstoff (= Altpapier mit Halbstoffzellfasern aus Holz)

Beispiel:
B1.20 ☛ die erste Zahl gibt an, wie viele Wellen der Karton hat,
die zweite Zahl, wie stabil und belastbar der Karton ist.
Man spricht von einwellig von 1.01 bis 1.50, 2-wellig von 2.02 bis 2.90, ab Bezeichnung 2.91 bis 2.95 sind es meist 3-wellige Kartonagen.

Die zweite Zahl wird durch eine Reihe von Tests ermittelt:
- Berstfestigkeit (auseinanderziehen)
- Durchstoßfestigkeit
- Kantenstauchwiderstand

Fazit:

Je nach Bedarf gibt es unterschiedliche Zusammensetzungen, Vor- und Nachteile.
Benötigen Sie etwas sehr stabiles, wählen Sie am besten die zweiwellige BC - Variante, mit einer hohen 2. Zahl.
Manchmal genügt aber auch eine einfachere Variante, wenn Sie sich nicht sicher sind, testen Sie es am besten vorher.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top