• 09933 9549 723
  • persönlich und kompetent
  • frei Haus innerhalb BRD
  • Kauf auf Rechnung

Preiskatastrophen und Lieferengpässe

2020 war kein Jahr wie jedes andere.
2021 droht sich genauso fortzuführen.
Durch die Verlagerung des Einzelhandelseinkaufs in die geschlossenen Räume, waren viele gezwungen, Dinge des alltäglichen Bedarfs online zu bestellen und sich liefern zu lassen. Auch Gastronomien und Einzelhändler mussten und müssen zweigleisig fahren und Waren versenden.

Lieferzeiten

All das erforderte eine schlagartig erhöhte Menge von Verpackungsmaterialien. Weshalb relativ schnell Engpässe entstanden und Lager leer wurden. Die Problematik aus Kurzarbeit & hoher Arbeitsaufwand machte sich schnell bemerkbar. Sodass kaum ein Hersteller mit der Nachproduktion nachkommt - bis heute noch, gibt es stellenweise Verzögerungen von 3-5 Wochen bei Standardartikeln!

Sonderartikel dauern, abseits des Standards (FEFCO 0201) aktuell noch 7-9 Wochen. Bei sämtlichen Herstellern!

Preissteigerungen

Die Nachfrage steigt weiter - Papierhersteller bauten 2020 Kapazitäten aus und ließen sich diese auch bezahlen. Gleichzeitig stieg und steigt der Papierrohpreis.

Auch Beschaffungsprobleme von Folie, Verbundsstoffe und teilweise Papier aus dem Ausland bereiten in der Pandemie Probleme. Grenzüberprüfungen, Verzögerungen und das größte Problem:
mangelnde Container für den Schiffstransport. China ließ sich den Versand teuer (3-4-fache vom üblichen Preis) bezahlen.
Ebenfalls der Brexit erschwerte und verzögerte die Materialsbeschaffung.

Zu allem Überfluss, kündigten auch Paketzusteller sowie Spediteure Erhöhungen an. Dazu noch die Papierpreiserhöhungen, augenscheinlich nicht viel, mit 6-8%, in Summe sind das bei einer Million Umsatz trotzdem 60-80000€ die kaum ein Händler/Hersteller verschenken kann. Rasch kommt man auf einen Anstieg von 10-15%, je nach Hersteller, dessen Quellen und Kalkulation.
Wir von meineVerpackung.de, waren ebenfalls gezwungen, die Preise um stellenweise 7-9% anzupassen. Bei Folien sogar um deutlich mehr.

Fazit

Wir sind der Ansicht, dass kein Händler überleben wird, der die Preise nicht ebenfalls anpasst.
Es wird kaum jemanden (in der Verpackungsbranche) geben, der über 10% schlucken kann.
Wenn doch, würde ich mich als Kunde mal beim Mitbewerber umsehen.

Die Lieferzeiten sind so unbeständig, dass es sich innerhalb weniger Stunden von 'verfügbar' auf 'Lieferzeit: in ca. 3-4 Wochen' ändern kann. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen; rufen Sie uns gerne an und klären Sie es vorher ab.
 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.